fruehstueck's

 

kunterbunte
welt!

 

 


Willkommen

in der

BuecherWelt!

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Klappentext:

Als der junge Daniel den geheimnisvollen "Friedhof der Vergessenen Buecher" betritt, ahnt er nicht, dass sein Leben eine dramatische Wende nehmen wird. Der Schatten des Windes, das Buch, das er fuer sich auswaehlen darf, wird ihn nicht mehr loslassen. Immer mehr taucht Daniel in die faszinierende Handlung des Romans ein, und auch sein eigenes Leben scheint sich den Gesetzen dieser Geschichte zu unterwerfen...

 

Carlos Ruiz Zafon

Der Schatten des Windes

Suhrkamp Verlag 1. Auflage 2005

ISBN 3-518-45800-0

Jetzt kaufen bei:
 Amazon.de
 Weltbild.de
 
 

Eine spannende und interessante Idee ein Buch ueber vergessene Buecher zu schreiben, so dachte ich mir. Nur leider kam am Ende etwas ganz anderes dabei raus, als ich mir zu Anfang vorstellte. Ich erwartete eine Fantastische Geschichte, bekam aber ein kriminalistisches Liebesdrama das sich ein paar Jahre spaeter zu wiederholen scheint, mit anderen Darstellern.

Von Beginn an wird eine duestere Stimmung im Buch gezeichnet die der Autor bis zum Schluss halten kann. Die Sprache im Roman ist ansprechend und einer meiner Lieblingsaetze aus dem Buch, ist folgender: "Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seelen derer, die es gelesen und erlebt und von ihm getraeumt haben".

Es ist irgendwie schwierig eine Einschaetzung fuer das Buch abzugeben. Aber in die allgemeinen Lobeshymnen moechte ich nicht einstimmen. Zu langatmig kommt die Geschichte rueber und der Schluss ist enttaeuschend. Es ist mit Sicherheit nichts fuer ungeduldige Leser.

Fazit: Im Schatten des Windes ist kein schlechtes Buch, allerdings braucht man etwas Zeit um es zu lesen.

Sandra, 16.03.2009

zurueck zur Buecherwelt                                                                                                                  Uebersicht Romane, Schmoeker