fruehstueck's

 

kunterbunte
welt!

 

 


Willkommen

in der

BuecherWelt!

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Klappentext:

Im Herzen Kalkuttas wachsen Sudha und Anju im angesehenen Hause Chatterjee gemeinsam auf und werden mit den Jahren unzertrennliche Freundinnen. Ihre Schicksale sind durch die Vergangenheit miteinander verbunden, ihre Zukunft ist scheinbar vorherbestimmt. Doch dann bringt Sudha die Familienidylle ins Wanken und alles entwickelt sich anders als erwartet.

 

 

Chitra Banerjee Divakaruni

Die Prinzessin im Schlangenpalast

Diana Taschenbuchverlag (12/2000)

ISBN 3-453-17710-X

Jetzt kaufen bei:
 Amazon.de
 Weltbild.de
 
 

In diesem Roman beschreibt die Autorin das Leben von Anju und Sudha, die gemeinsam mit ihren Muettern und der Tante Pishi in Kalkutta aufwachsen. Die gemeinsame Kindheit und Jugend schweisst die beiden Maedchen eng zusammen und es entsteht eine tiefe Verbundenheit. Trotz dieser dauerhaften Freundschaft, entwickeln sich die Maedchen ganz unterschiedlich.

Anju moechte das College besuchen und den Buchladen uebernehmen, den ihre Mutter seit dem Tod des Vaters leitet. Sadhu dagegen traeumt von der grossen Liebe und einer Familie. Als Sudha ihren Maerchenprinzen kennenlernt gibt es eine Katastrophe im Hause Chatterjee, denn ganz nach den Traditionen in Indien, duerfen sich die Frauen ihre Maenner nicht selber aussuchen. Durch diese entstandene Panik im Haus, werden fuer beide Maedchen schnell  Maenner gesucht.

Anju hat Glueck und verliebt sich in den ihr ausgesuchten Ehemann, der in Amerika lebt, und sie nach der Hochzeit dorthin mitnimmt. Auch unterstuetzt er ihre Plaene und sie kann das College in den Staaten besuchen. Trotzdem bleibt ein kleiner immer waehrender Stachel in Anjus Herzen. Sadhu ist vom Pech verfolgt. Sie fuegt sich und willigt ein den ihr zugedachten Mann zu ehelichen, um die Hochzeit Anjus nicht zu gefaehrden. Denn deren Schwiegereltern sind sehr Traditionsbewusst und wuerden einer Vermaehlung nie zustimmen wenn Sadhu ihre grosse Liebe heiratet.

Sudha versucht in ihrer Ehe gluecklich zu werden und bemueht sich um ein gutes Verhaeltnis zu ihrer Schwiegermutter. Dieses koennte sie verbessern, indem Sudha einen Sohn zur Welt bringt. Aber wie es das Schicksal will, ist sie schwanger mit einer Tochter. Nun verlangt die Schwiegermutter die Abtreibung des Kindes. Aus lauter Verzweiflung darueber flieht Sudha nach Hause zu ihrer Familie um zu versuchen ein neues Leben anzufangen.

Sudha bekommt ihr Kind, wird geschieden, trifft die grosse Liebe die ihr fast im gleichen Atemzug wieder genommen wird. Am Ende landet Sudha in den Armen ihrer Freundin und Cousine Anju.

Eine wunderschoene Geschichte. Fabelhaft geschrieben von der Autorin, die ihre Hauptfiguren abwechselnd in der Ich-From erzaehlen laesst. Dieser Roman gibt einen kleinen Einblick in die komplizierte und traditionelle Welt der Frauen Indiens.

Empfehlenswert fuer jeden der ein wenig Interesse an anderen Kulturen hat und im besonderen an Indien.

Sandra, 11.05.2008

zurueck zur Buecherwelt                                                                                                                  Uebersicht Romane, Schmoeker