fruehstueck's

 

kunterbunte
welt!

 

 


Willkommen

in der

KochWelt!

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

 
 
 
 

 

Spanisch:
 
 

Fisch Fond:

  • 1 Meeresfisch (z.B. Red Snapper)
  • 1 Tomate
  • 1/2 Zwiebel und halbe gruene Paprika
  • 2 liter Wasser
  • Prise Salz

Wasser und Gemuese ca. 10. Min kochen, Fisch dazu geben (man kann auch die Prawnkoepfe von der Paella ins Wasser geben) und die restlichen 20 Min. koecheln lassen. Fischfond abgiessen und mit Nero die Seppia nochmals aufkochen lassen.


Paella Negro:

  • 1/2 kilo Calamari & Sepia
  • 250 g Prawns
  • 100 g Olivenoel
  • 1 mittelgrosse Zwiebel
  • 1 rote Paprika, 1,5 gruene Paprika
  • 3 reife Tomaten
  • 4 zehen Knoblauch
  • eine handvoll Petersilie
  • 1 1/4 l Fischfond
  • 1 Paeckchen Nero di Seppia
  • 500 g Rundkornreis (am besten eignet sich Sushi Reis)

Calamari & Sepia saeubern und fuer 20 Min. im Wasser ziehen lassen. Etwas Oel in einer Paellapfanne erhitzen, den Knoblauch pressen und ins Oel zugeben. Die kleingeschnittenen Calamari und Sepia in die Pfanne geben, salzen und solange braten bis das Wasser verdampft ist. Prawns saeubern und zum braten in die Pfanne, salzen. Sobald die Prawns die Farbe gewechselt haben und bissfest sind, Meeresfruechte aus der Pfanne nehmen und auf die Seite stellen.

Nochmals wird Olievenoel in der Pfanne erhitzt, die im Mixer zerkleinerten Paprika (rot/gruen) werden gebraten, solange bis keine Fluessigkeit mehr zu sehen ist. Dann erst die halbe puerierte Zwiebel zufuegen und braten. Tomaten halbieren und mit der groben Kaesereibe das innere zu dem Paprika- Zwiebelmix reiben (ohne Schale). Alles zusammen salzen. Wiederrum solange braten bis das Wasser verdampft ist.

Nun kommen die Tintenfische, Prawns und der Reis dazu, salzen und alles vermengen. Ca. 1 Liter von dem Sepia Fischfond dazu geben auf mittlere Hitze schalten und kochen lassen. Nach 10 Min. die Petersilie zufuegen, nicht mehr ruehren, evtl. salzen und wieder kochen lassen,  bis der Reis bissfest ist. Moeglicherweise muss noch etwas vom Fisch Fond nachgeschuettet werden.

Mit Aioli servieren.


Orangen Kuchen:

  • 1 unbehandelte Orange
  • 1 Ei, 2 Eigelbe
  • 100 g Olivenoel
  • 250 g Zucker
  • 200 g Joghurt
  • 220 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • prise Salz
  • 200 - 250 g Blockschokolade
  • Orangenmarmelade

Die Orange im Mixer mit Schale puerieren, Ei + Eigelbe und Zucker dazu geben mixen. Danach kommen Olivenoel und Joghurt in die Masse und nochmals durchruehen. Das mit dem Backpulver gemixte Mehl reingeben, prise Salz und alles miteinander vermengen. Den Teig in eine grosse Springform (20-22 cm) geben und bei 175 bis 180 Grad ca. 30 bis 45 Min. backen.

Kuchen abkuehlen lassen und aus der Form nehmen. Die Orangenmarmelade auf dem Kuchen verstreichen und danach die geschmolzene noch heisse Schokolade verteilen. Abkuehlen lassen und servieren.

Dieser Kuchen ist sehr, sehr lecker und schmeckt fast ein wenig wie die Jaffa Kekse.

 

 
zurueck zur Kochwelt                                                                                                                                                                top